Datenschutz


Informationspflichten gemäß Art. 13 und 14 DSGVO
Um eine faire und transparente Datenverarbeitung sicherzustellen, möchten wir Sie über Ihre Rechte informieren:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht zu erfahren, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Falls dies zutrifft, haben Sie das Recht auf eine Kopie der Daten sowie Informationen zu:
- Zweck der Verarbeitung
- Kategorien der verarbeiteten Daten
- Empfänger der Daten, insbesondere bei Übermittlung an Drittländer und deren Sicherheitsmaßnahmen
- Speicherdauer der Daten
- Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch
- Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
- Herkunft der Daten, sofern nicht bei Ihnen erhoben
- Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO):
Sie können die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, d.h., die Daten werden nur noch gespeichert, aber nicht mehr verarbeitet.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn diese auf berechtigtem Interesse oder öffentlichem Interesse basiert. Bei Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen.

Automatisierte Entscheidungsfindung (Art. 22 DSGVO):
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.

Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO):
Sie können sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde
Für unser Unternehmen ist die Datenschutzbehörde Niedersachsen zuständig:

Landesbeauftragte für Datenschutz: Barbara Thiel
Adresse: Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
Telefonnummer: 0511/120-4500
E-Mail-Adresse: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Website: https://lfd.niedersachsen.de/startseite/


Datensicherheit
Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Dazu gehören die Verschlüsselung und Pseudonymisierung Ihrer Daten. Wir nutzen HTTPS und TLS-Verschlüsselung, um die Sicherheit der Datenübertragung zu gewährleisten.


Kommunikation
Telefon: Anrufdaten werden pseudonymisiert gespeichert und zur Anfragebeantwortung genutzt.
E-Mail: Daten werden auf Endgeräten und E-Mail-Servern gespeichert.
Online-Formulare: Daten werden auf Webservern gespeichert und gegebenenfalls per E-Mail weitergeleitet.


Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
- Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
- Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
-Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)



Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Details zur Nutzung und Verwaltung der Cookies finden Sie in den Browsereinstellungen oder in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.KundendatenWir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden und Geschäftspartner, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen und unseren Service zu verbessern.Verarbeitete Daten: Name, Adresse, Kontaktdaten, Zahlungsinformationen, Vertragsdaten, IP-Adresse, Nutzungsdaten, Metadaten.Speicherdauer: Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f DSGVO und in speziellen Fällen Art. 9 Abs. 2 lit. a, h DSGVO.

Hosting über Webflow
Wir hosten unsere Website bei Webflow. Anbieter ist die Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend: Webflow). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Webflow verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen. Webflow ist ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Websites. Webflow speichert Cookies oder sonstige Wiedererkennungstechnologien, die für die Darstellung der Seite, zur Bereitstellung bestimmter Webseitenfunktionen und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Webflow:

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Webflow: EU & Swiss Privacy Policy | Webflow

Die Verwendung von Webflow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: EU & Swiss Privacy Policy | Webflow.